Regelmäßige Information über kommende Veranstaltungen?

 

Bestellen Sie hier

Mitternachts Neuigkeiten !

 

 


 

Mitternachts Spiel(be)trieb

geht in die Winterpause &

wird im März 2023 wieder aufgenommen!

 

 

 

 

Bisher in Planung:

 

19. März: Paul Celan

St.Johannes-Kapelle Oldenburg

 

Zeitenwende - Ein Nachdenken über den Krieg

 

 

Gebete in der Oper

 

 

Stadtführung für Nörgler

 

 

Stadtführungen mit Nachtwächter Jan Tut

 

 

 

& vieles, vieles mehr ...

 

 

Lassen Sie sich überraschen!

 

 

* * *

 

 

Hier noch mal eine Rückschau auf 2022:

 

Dass wir uns nochmal wiedersehn!

 

Jan Tut und die Geschichte seiner Stadt

 

 

Am 03. Juni bei Jünemann!

 

 

Ein anekdotischer Rundgang

mit Jan Tut, dem letzten Nachtwächter von Delmenhorst,

 veranstaltet von der Buchhandlung Jünemann

 

 

" ... die amüsanten und aktionsreichen Lesungen von Mitternacht in Zusammenarbeit mit Jünemann sind längst über die Stadtgrenzen hinweg bekannt."

Delmenhorster Kreisblatt, 10. Juni 2019

 

Freitag, 01. Juli 2022, 20 Uhr

 

Buchhandlung Jünemann

 

Anmeldung erforderlich unter 04221-8507177

 

 

 

Im Rahmen der

 

 

 

 

 

Phantasien im Bremer Ratskeller

Ein Märchenkonzert mit Adrian Rusnak & Johannes Mitternacht

Theater Kleines Haus, 13.30 Uhr

 

 

Was ist los im Bremer Ratskeller anno 1827? Pianist Adrian Rusnak und Schauspieler Johannes Mitternacht begeben sich auf Spurensuche. Mit Kompositionen aus einem Zyklus von Walter Niemann (Op. 113) nach einer Geschichte des Märchenerzählers Wilhelm Hauff nehmen sie das Publikum musikalisch und erzählerisch mit hinab in die kühlen Keller unter dem Bremer Rathaus. Dort begegnen ihnen allerlei seltsame Gestalten. Oder flunkert Märchenerzähler Hauff sich da was zusammen? Und was ist eigentlich mit den Bremer Stadtmusikanten? In Anlehnung an Hauffs Erzählung spinnt Johannes Mitternacht in einer freien Bearbeitung des Textes zu Adrian Rusnaks Klavierspiel seine eigenen Ratskeller-Phantasien für das Delmenhorster KulTour-Publikum von 6 bis 106 Jahren.

Einlass ab 13 Uhr.

Kontakt: KulturBüro Delmenhorst | Telefon: (04221) 99-2464 |

E-Mail: kulturbuero@delmenhorstde | Adresse: Max-Planck Straße 4, 27749 Delmenhorst

 

 

 

Wohlfahrt und Wirtschaft -

der Unternehmer Carl Lahusen und seine Frau Armine im Zwiegespräch

Nordwolle Museum, 22 Uhr

 

 

Den Abschluss der KulTour bildet eine szenische Darstellung in der Ausstellung des Fabrikmuseums. In einem fiktiven nächtlichen Gespräch zwischen dem Direktor der Nordwolle und seiner Gattin – verkörpert durch die in diesen Rollen schon erfahrenen Darsteller Regina Ungethüm-Meißner und Johannes Mitternacht – wird über die sozialen Begleiterscheinungen der Industrialisierung diskutiert. Anschließend erfolgt der Ausklang des Tages bei einem Cocktail im „Vereinsheim“ des Museums.

Kontakt: Nordwolle-Museum | Telefon: (04221) 2985812 |

E-Mail: nordwollemuseen@delmenhorstde | Adresse: Am Turbinenhaus 10-12, 27749 Delmenhorst

 

 

Wiederaufnahmen geplant!

 

 

 

... weitere Termine folgen ...

 

 

 

 

 

Rückblick & Ausblick:

 

 

Johannes Mitternacht als Heinrich Vollers im Gang durch die Delmenhorster Geschichte

Nach einer Idee von Friedrich Hübner (+)

& Spielvorlagen von Dr. Herta Hoffmann

 

 

 

Photo: Wolfgang Bialek

 

Seit 30. Juni 2021

zum 650. Stadtrechtsjubiläum

 

in Zusammenarbeit

mit dem Heimatverein Delmenhorst

& der Citykirchenarbeit

 

 

 

Wiederaufnahme geplant!

 

Top

Lesung * Rezitation * Schauspiel * Inszenierung * Dramaturgie * Pädagogik * Werkstatt